Dienstag, 23.07.2024

Verzögerung des Baus der Intel-Chipfabrik in Magdeburg

Empfohlen

Sophia Lange
Sophia Lange
Sophia Lange ist eine kreative Journalistin, die mit ihrer Fähigkeit, Geschichten lebendig und einfühlsam zu erzählen, ihre Leserinnen und Leser begeistert.

Die Vorbereitungen für den Bau der geplanten Intel-Fabriken in Magdeburg verzögern sich aufgrund einer Ausschreibung, die sich nun bis mindestens Mai 2025 verschiebt.

Der Abtrag des Mutterbodens auf dem Baugelände wird frühestens ab Mai 2025 erfolgen. Staatsliche Hilfen von 9,9 Milliarden Euro für die Ansiedlung müssen noch von der EU bestätigt werden. Intel hatte den Baubeginn der Chip-Fabriken in Magdeburg für Ende 2024 anvisiert.

Die Landesregierung steht in ständigem Kontakt mit Intel, dem Bundeswirtschaftsministerium und der EU-Kommission, um den Prozess zügig voranzutreiben.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten