Donnerstag, 18.07.2024

AfD-Mitglied von Recherche-Team wegen Wahlbetrugverdachts in die Mangel genommen

Empfohlen

Laura Schmidt
Laura Schmidt
Laura Schmidt ist eine leidenschaftliche Lokaljournalistin, die mit ihrem unermüdlichen Einsatz für die Belange der Bürgerinnen und Bürger beeindruckt.

Ein AfD-Mitglied namens Maximilian Tischer kandidiert für den Gemeinderat in Möser, aber Untersuchungen legen nahe, dass er möglicherweise nicht berechtigt ist, da sein Wohnsitz und Lebensmittelpunkt in Frage gestellt werden. Es gibt Hinweise darauf, dass er seinen Lebensmittelpunkt in Berlin haben könnte und es Unstimmigkeiten bezüglich seines Wohnsitzes in Möser gibt.

Themen: Wahlkandidatur von Maximilian Tischer, Wohnsitz und Lebensmittelpunkt, Hintergrund und frühere Ermittlungen gegen Tischer

Wichtige Details und Fakten: Maximilian Tischer steht als AfD-Kandidat für den Gemeinderat in Möser zur Wahl, aber es gibt Zweifel an seinem Wohnsitz und Lebensmittelpunkt in Möser. Recherchen legen nahe, dass er seinen Lebensmittelpunkt in Berlin haben könnte, wo er auch eine Immobilienfirma betreibt. Vor Ort in Möser wurden Ungereimtheiten bezüglich seines Wohnsitzes festgestellt. Darüber hinaus wurden in der Vergangenheit Ermittlungen gegen Tischer im Zusammenhang mit einer Gewalttat seines Schwagers durchgeführt, wobei die Verfahren gegen ihn eingestellt wurden.

Schlussfolgerungen und Meinungen: Die Recherche legt nahe, dass Maximilian Tischer möglicherweise nicht berechtigt ist, für den Gemeinderat in Möser zu kandidieren, da sein Wohnsitz und Lebensmittelpunkt in Frage gestellt werden. Die Verbindung zu einem möglichen Scheinwohnsitz und frühere Ermittlungen gegen ihn werfen ernsthafte Fragen auf.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten